Kammermusik mit Heidrun Blase (Gesang)

 Heidrun Blase wurde in Dortmund geboren. Sie absolvierte die Studiengänge Oper und Gesangpädagogik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Ihre Lehrer waren Charlotte Lehmann, Gerhard Faulstich und Elisabeth Schwarzkopf.

Sie brachte mit ihrer Schwester Dörte eine große Anzahl in Vergessenheit geratener Duettliteratur zu Gehör. Dieses wurde auf neun CDs dokumentiert, die von NDR, WDR und MDR produziert wurden. Es gab Fernsehauftritte bei NDR und MDR.

Seit 2010 fand sie sich mit Gerrit Zitterbart und Rudolf Krieger zu einem Trio zusammen, das sich zum Ziel gesetzt hat, Werke für Gesang bzw. Rezitation und Klavier mit den jeweiligen Instrumenten aus der entsprechenden Zeit zur Aufführung zu bringen. Das Trio war bereits in fast 50 Konzerten zu hören. Es entstanden vier CDs.

2015 gelang es dem Trio, einen Flügel des Klavierbauers Ehrbar aus Wien in die Geburtsstadt seines Erbauers zu holen. Er steht im „Hohen Haus“ einer ehemaligen Wasserburg von 1346 „vor den Toren“ Hildesheims. Dorthin lädt das Trio „Ehrbar!“ jährlich zu einem Musikfestival ein.

Heidrun Blase ist Dozentin für Gesang an der Universität Hildesheim, wo sie 2006 einen Gesangmethodikzweig ins Leben rief, den sie seither leitet. Seit 2013 ist sie zudem in der Forschung Gesang/Neurologie tätig.

"Ehrbar!"-Ensemble und Festival: www.ehrbar.eu

 

 

Hörproben

Die Proben sind im Windows Media Format (.wma), aber auf jeder Plattform z.B. mit VLC Player abspielbar.

Robert Schumann
aus den Myrthen op.25:

Aus dem Album "Schlummerklassik für die Kleinsten"